Die vorbeugende Wartung, Instandhaltung oder Inspektion

Bei unserem Wartungsangebot handelt es sich um ein Angebot, welches Ihnen alle Sorgen abnehmen soll. Ein Wartungsvertrag oder besser Wartungsübereinkommen sichert den Auftraggeber in jeder Hinsicht ab. Wir bieten unseren Kunden beim Neukauf eine Wartung an. Bei Interesse können wir zwei verschiedene Arten von Wartungen, welche wir mit unseren Technikern durchführen, anbieten. Eine entsprechende Wartungsplanung ist Bestandteil beider Angebote und auch notwendig, damit Sie auch durch diese Inspektionen nicht beeinträchtigt werden. Die Wartungsintervalle werden bei uns immer nach den festgelegten Herstellervorgaben -als Mindestanforderung- vorgenommen und haben das Ziel die Lebensdauer und Funktionsfähigkeit Ihrer Sonnen- Wind und Wetterschutzprodukte zu verlängern.

  1. Wartungen, welche das Ziel haben, erhaltend zu wirken: Diese beinhalten alle Einstellarbeiten und Schmierarbeiten nach Plan und ein genaues Protokoll zur Ablage beim Kunden. Ebenso enthalten ist dabei eine Serviceempfehlung, da Material und Arbeitszeit einer Reparatur nicht enthalten ist.
  2. Vollwartungsvertrag. In diesem sind alle Reparaturen und Anfahrtskosten inkludiert womit der Kunde eine Sicherheit hat hier keine überraschenden Kosten zu haben, da auch alle beweglichen Verschleißteile (auf Wunsch auch inklusive Textiler Behänge) in vorgegebenen Zeiträumen automatisch getauscht werden.  Ausgenommen sind Rollladenpanzer und Lamellen von Raffstore oder Jalousien.

Folgende 2 Wartungsarbeiten unterscheiden wir bei uns:

Die Intervall- Wartung oder Inspektion (Punkt I.)

Wir gehen hier nach einem vorher genau definierten Muster vor, wobei anhand von Protokollen sichergestellt wird, dass Sie die maximale Sicherheit für diese Inspektionsarbeit haben.  Ein gutes Beispiel eines solchen Protokolls (© Warema) für eine meist jährliche Wartung, können Sie hier gleich (Beispiel Raffstore) downloaden. Sie werden feststellen dies ist umfassend und beinhaltet wirklich alle Eventualitäten.

Hier wird der Zustand des Produktes im technischen Sinne geprüft und erforderliche Reparaturen zum Beispiel an Verschleißteilen dokumentiert. Diese Sichtprüfungen an den Verschleißteilen werden nach Fortschreiten der Abnutzung bewertet und mit den Soll-Werten der Hersteller verglichen. Die Gründe der Abnutzung werden ebenso herausgefunden und daraus die Konsequenzen und Handlungsmaßnahmen abgeleitet. Zusätzlich werden dabei auch Einstellungen vorgenommen und Messwerte erfasst.

Anfallende Reparaturkosten aufgrund von Schäden sind darin nicht enthalten und auch das Material ebenso nicht. Kleinmaterial wie zum Beispiel Schmiermittel sind aber enthalten damit Sie Ihre Kosten für die regelmäßige Intervall- Wartung auch genau im Blick behalten.

Im Falle eines Ausfalls Ihrer Anlage reagieren wir binnen 48 Stunden auf ein etwaig auftretendes Problem.

Diese Art der Wartung ist auch die beliebteste da die Kosten „überschaubar“ sind, und damit auch grundsätzlich der Sorgfaltspflicht (gesetzlich geregelt zum Beispiel für Unternehmer oder öffentliche Gebäude) entsprochen wird. Diese Kontrolle auf Funktionsfähigkeit kann dann mit den Tätigkeiten für die notwendigen oder geplanten Reparaturen perfekt abgestimmt werden.

Die Voll- Wartung oder Instandsetzung/Instandhaltung (Punkt II.):

Dabei gehen wir ebenfalls nach unseren Checklisten vor. Bei einer normalen Wartung jedoch, werden hier anfallende Reparaturen durchgeführt und unmittelbar im Zuge der Wartung auch Verschleißeile getauscht. Die Ersatzteile dafür und auch die dafür dann benötigte gesamte Arbeitszeit sind hier inkludiert. Diese Wartung beinhaltet zum Beispiel auch für Raffstore eine regelmäßige Generalüberholung (alle 5 Jahre) wo diese auch gereinigt und grunderneuert (Textbänder, Lagerböcke, Leiterkordel erneuern etc.) werden. Lamellenerneuerungen sind hier ausgenommen, können aber auf Wunsch durchaus ebenfalls erledigt werden.

Das Ziel einer vorrausschauenden bzw. vorbeugenden Instandhaltung ist durch diese Wartungsarbeiten vollinhaltlich erfüllt und die Lebensdauer Ihrer Anlagen erhöht sich wesentlich. Im Prinzip ist diese Form der Wartung eine sehr individuelle und muss mit dem Eigentümer/Nutzer des Objekts im Detail abgesprochen werden. Hier ist eine genaue Bedarfsplanung und Ermittlung der Wünsche unserer Kunden im Vordergrund. Vollwartungsverträge sind auch nur mit einigen wenigen Herstellern möglich, da wir ebenfalls für Sie und uns eine Planungssicherheit haben müssen und eine entsprechende Ersatzteil Versorgung sichergestellt sein muss. Alle unsere Lieferanten bzw. Hersteller (zu den Lieferanten) erfüllen diese Kriterien nach unseren Maßstäben. Für weitere Hersteller können wir dieses Angebot leider, seriöser Weise, nicht anbieten.

Im Falle eines Ausfalls Ihrer durch eine Vollwartung geschützten Anlagen regieren wir innerhalb von 24 Stunden auf ein auftretendes Problem.

Achtung: Wenn ein Vollwartungsvertrag nicht beim Neukauf abgeschlossen wird ist eine Überprüfung der Anlagen nach Punkt I. vor Abschluss eine Bedingung. Danach werden alle Reparaturen durchgeführt und erst dann kann ein Vollwartungsvertrag beginnen.

Ein geht nicht gibt es bei uns nicht.

Wir sind stolz das wir in den letzten 3 Jahren erst 3x sagen mussten, „geht nicht“. Es kann deshalb schon vorkommen und der Spruch stimmt deshalb nicht ganz, aber die Quote kann sich bei beinahe 3000 Geschäftsfällen durchaus sehen lassen. Wir versuchen immer für unsere Kunden eine ganzheitliche Lösung zu finden, immer mit der Wertelandschaft „Wie würde ich es für mich selbst machen“ vor Augen. Sie können deshalb davon ausgehen das wir bestrebt sind immer die beste Lösung für Sie zu finden und unsere Zahlreichen durchwegs positiven Rezensionen zeichnen genau dieses Bild. Erst wenn unsere Kunden glücklich sind, sind wir es auch!

Dienstleistung/ Wartung- Häufig an uns gestellte Fragen - FAQs

Wie unterscheiden sich Instandhaltung und Instandsetzung bei Sonnenschutzanlagen?

Bei der Instandhaltung wird der normale Zustand eines Produktes beibehalten. Bei einer Instandsetzung werden im Unterschied dazu auch Verschleißteile getauscht was zu einer verlängerten Lebensdauer führt.

Warum zählt die Wartung zu den vorbeugenden Instandhaltungsarbeiten?

Es wird durch eine regelmäßige Wartung sichergestellt, dass bevor etwas kaputt geht dies erkannt wird. Entsprechende Maßnahmen werden davon abgeleitet und die Funktionsfähigkeit des Produktes erhalten.

Instandhaltung und Service- Was ist der Unterschied?

Ein Service ist eine einmalige Durchführung einer Wartung mit der Zielsetzung der Reparatur. Eine Instandhaltung ist eine Wartung, egal ob Vollwartung oder Intervallwartung, welche regelmäßig durchgeführt wird.

Was beinhaltet eine Wartung von Sonnenschutzanlagen?

Eine Wartung teilt sich bei uns wie im ersten Teil unseres Beitrages beschrieben in 2 verschiedene Wartungsarten auf und ist bei einer Vollwartung auch eine individuelle und abgestimmte Wartung auf Wunsch.

Schnellkontakt

Hier können Sie mit uns schnell Kontakt aufnehmen. Sie werden von uns zurück gerufen.  (ca. max. 2 Stunden) Verwenden Sie dafür bitte unser

Kontaktformular für Rückrufe

Sie stimmen zu, dass Ihre Angaben aus dem Formular zur Beantwortung Ihrer Anfrage erhoben und verarbeitet werden. Die Daten werden nach abgeschlossener Bearbeitung Ihrer Anfrage gelöscht.
Hinweis: Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft per E-Mail an datenschutz@sonneschattenschutz.at widerrufen. Detaillierte Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.